Jun 26 2013

Die Wohnung sanieren – auf was kommt es an?

Published by at 18:13 under Allgemein

Wer eine ältere Wohnung besitzt, der weiß, dass das Eigenheim Pflege braucht. Wer seine Wohnung pflegt und saniert, der wird viel mehr davon haben und auch beim Verkauf oder Vermietung mit mehr Einnahmen rechnen. Doch auf was kommt es bei der Sanierung an? Auf was sollte man beim sanieren achten und wo kann man bares Geld sparen?

Wer ein bisschen Handwerk beherrscht, der kann die eigene Wohnung selber sanieren – wer die Zeit nicht dafür hat, der muss sich nach einem Handwerker umschauen. So findet man zum Beispiel in Chemnitz Trockenbau Unternehmen, die die eigene Wohnung in Fahrt bringen.

Doch dafür sollten alle Zimmer in der Wohnung leer sein und als erstes sollte es zunächst an die alten Tapeten an den Wänden sowie Anstriche an die Decken gehen. Dabei sollte man auch das Mauerwerk genauer anschauen und bei unebenen Wänden oder Decken kann man schnell mit einer Spachtelmasse aushelfen. Falls das nicht helfen sollte, setzen viele Trockenbauer auf Sanierputz und insbesondere bei leicht feuchten Stellen kann es besonders behilflich sein. Zudem sollte die Ursache für die nasse Stelle ausfindig gemacht werden: zum Beispiel ein defektes Dach oder Fallrohr sowie undichte Außenwände können die Feuchtigkeit in die eigenen vier Wänden bringen.

Neben den Decken und Wänden, sollte der Fußboden nicht vergessen werden. Teppichböden sind nicht mehr angesagt und gehören entsorgt. So sind Laminatböden immer mehr im Kommen und sollten die Teppiche auch langfristig ersetzen.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply