Feb 29 2016

Flachplatten – idealer Werkstoff beim Hausbau

Published by at 19:28 under Allgemein

Wer ein Haus baut, muss sich über unterschiedliche Dinge Gedanken machen, um beispielsweise den Keller gegen Feuchtigkeit zu isolieren oder über Wärmedämmung an der Außenflächen des Hauses. Für die Isolierung werden dem Bauherrn unterschiedliche Werkstoffe angeboten. Neben Folien und Styropor sind auch Flachplatten zu finden, mit denen unterschiedliche Bereich im und am Haus bestückt werden können.

Besonderheiten der Flachplatten

Flachplatten lassen sich im Baugewerbe sehr gut einsetzen, da sie aus hochwertigem Kunststoffplatten hergestellt werden und eine hohe chemische Widerstandsfähigkeit besitzen. Die Platten verfügen über eine hohe Steifigkeit und Zähigkeit. Durch ihre Beschaffenheit sind sie dafür prädestiniert, im Außenbereich genutzt zu werden. Das Material der Platten ist UV stabilisiert. Temperaturen von -50° C bis + 80° C können ihnen nichts anhaben, da die Beschaffenheit des Materials genau darauf ausgelegt ist. Die Flachplatten gibt es in unterschiedlichen Größen und Stärken, sodass eine optimale Isolierung möglich ist. Gerade bei Hausbau, wenn energieeinsparende Maßnahmen gewünscht sind und umgesetzt werden sollen, kann dieser Werkstoff perfekt genutzt werden. Durch die geringe Stärke der Platten wird die Wandstärke nicht deutlich verändert, was bei der Aufbringung von Styropor vielfach erfolgt.

Anbringung und Verarbeitung von Flachplatten am Rohbau

Die Flachplatten werden nicht mit Kleber auf die Außenwände des Hauses aufgebracht, sondern nur durch thermisches Schweißen. Der Vorteil des thermischen Schweißens besteht darin, dass eine optimale Verbindung entsteht, die von unterschiedlichen Witterungsverhältnissen nicht nachteilig beeinflusst wird, wie beispielsweise Kleber. Darüber hinaus greifen die Inhaltsstoffe des Klebers die Oberfläche der Flachplatten an, wodurch die positiven Eigenschaften der Isolierung nachteilig beeinflusst werden können. Die Flachplatten aus PE sind für den Hausbau sehr gut geeignet, da die verschweißten Nähte keine Feuchtigkeit an das Mauerwerk lassen. Durch ihre hohe Wärmeleitfähigkeit sorgen sie dafür, dass die Energiekosten deutlich sinken. Trotz ihrer Steifigkeit und Zähigkeit lassen sie sich nahezu spannungsfrei verarbeiten.

No responses yet

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply