Kleine Wohnung ganz groß

Limitierter Raum mag für manch einen eine Herausforderung darstellen. Mit einigen raffinierten Tricks und etwas Fantasie, kann jedoch auch die kleinste Behausung zu einem Traum werden, der ästhetisch und funktional einer größeren Wohnung in nichts zurücksteht.

Das Auge austricksen

Um sich in seinem Zuhause rundum wohlfühlen zu können, muss zunächst durch ein Farbkonzept die richtige Stimmung erzeugt werden. Jede Farbe besitzt einen psychologischen Wert, die unterbewusst die Emotionen des Menschen beeinflussen. Zur Kreation der Illusion eines größeren Raumes, empfiehlt sich zum Beispiel ein warmer und freundlicher Creme-Ton, da dieser das Licht reflektiert und einen Raum optisch öffnet.

Wertvollen Platz sparen

Möbel können Platz wegnehmen und die Wirkung eines kleinen Zimmers erzeugen. Sperrige Einrichtungsgegenstände sollten an die Wand gerückt werden, um die Leerfläche im mittleren Bereich des Raumes nicht zu unterbrechen. Außerdem ist es von Vorteil, wenn das Interieur eine ähnliche Farbe, wie die Wände aufweist. Selbst hohe und wuchtige Schränke können durch eine angepasste Farbe optisch an Masse verlieren, da sie mit dem Raum verschwimmen. In kleinen Räumen gilt: „Weniger ist mehr.“. Eine überschaubare Auswahl an exklusiven Designermöbeln ist einem Sammelsurium an Einrichtungsgegenständen vorzuziehen. Je weniger Möbel in einem Raum stehen, desto mehr ist von der Fußbodenfläche erkennbar, und umso größer wirkt der Raum.

Die richtige Möbelauswahl

Eine effektive und ansprechende Alternative zu Schränken und Vitrinen bilden edle Sideboards. Sie verleihen einem Raum einen stilvollen und klassischen Touch und bieten neben Stauraum auch eine ideale Ablagefläche für Vasen und Fotos. Bei der Wahl des Sofas sollte man eine Sitzmöglichkeit ohne Armlehnen und mit freiliegenden Beinen wählen. Das Schlafsofa Wave von fashionforhome.de fügt sich perfekt in das Raumkonzept ein und kann zudem multifunktional als gemütliches Bett für Gäste genutzt werden. Ein Glastisch öffnet den Raum, reflektiert Licht und illuminiert seine Umgebung. Eine gute Beleuchtung sorgt dafür, dass die Wohnung auch am Abend gleichbleibend geräumig und gemütlich bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.