Wohnungskredit – wo und wie beantrage ich ein Kredit für eine neue Wohnung?

Immer mehr deutsche verzichten auf die Miete und kaufen eine Eigentumswohnung – doch woher bekommt man günstige Kredite für den Kauf einer Wohnung? Sind die Anbieter im Internet seriös? Oder soll man lieber zur eigenen Hausbank gehen und dabei den teuren Kredit in Kauf nehmen?

Nie war das Kaufen von Immobilien so einfach und auch so günstig – nach der Senkung der Leitzinsen, sind auch die Zinsen für Baufinanzierung gesunken und machen Kredite für Wohnungen attraktiver.

Wer auf der Suche nach einer Immobilie ist, der soll sich beeilen – wie hier im Focus auch berichtet wird, sind die Zinsen nicht mehr lange auf Rekordtief und werden bald wieder anziehen müssen. Doch eine Wohnung ist nicht so schnell gefunden. Die Preise für Wohnungen sind in den Ballungsgebieten in den letzten Jahren rasant gestiegen. Zudem sind Wohnungen in beliebten Gebieten sehr rar und man muss sehr schnell auf der Hut sein und bei einem passenden Angebot zuschlagen.

Doch zuvor sollten verschiedene Banken zwecks Kredite aufgesucht werden – ein Wohnkredit von der Credit Europe Bank ist derzeit bei vielen Käufern von Wohnungen sehr beliebt. Die günstigen Konditionen sind auch hier erhältlich und nicht nur das, auch wird man hier kompetent beraten.

Ein Gedanke zu „Wohnungskredit – wo und wie beantrage ich ein Kredit für eine neue Wohnung?

  1. Jan sagt:

    Ein Wohnkredit ist aber etwas anderes als ein Wohnungskredit ;): Mit einem Wohnkredit können neue Möbel oder Renovierungsarbeiten finanziert werden. Für den Kauf einer Immobilie kommt dann ein Wohnungskredit bzw. ein Immobilienkredit in Frage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.